Jetzt für Corona Test anmelden
Jetzt anfragen Corona-Test
 
 

Schröpfen

Eine sehr alte, ausleitende Therapie, die auf der ganzen Welt praktiziert wird. Dabei werden Schröpfköpfe auf die Haut des Patienten an bestimmten Stellen angebracht. Durch Unterdruck wird die Haut angehoben, es kann zu Verfärbungen bis hin zu Hämatomen kommen, die üblicherweise nach einigen Tagen wieder verschwinden. Patienten verspüren eine sofortige und großteils anhaltende Erleichterung Ihrer Beschwerden.

Eine Variante dieser Therapie ist das blutige Schröpfen, das mit Einmalschröpfköpfen durchgeführt wird. 

Diese Therapie wird bei Bedarf zusätzlich zur Akupunktur durchgeführt.